Tutorium Maschinenelemente im Fahrzeuggetriebe

PMD Header Kugeln

Tutorium Maschinenelemente im Fahrzeuggetriebe

Betreuender Mitarbeiter Umfang der Veranstaltung
Stefan Schork
1 Woche Vollzeit
Tutorium  
Tutorium im Wintersemester
Zeitraum: 15.10.2018 – 19.10.2018
Ort: L1|10 112 und 113
 

Aktuelles

Aktuelle Mitteilungen zur Veranstaltung finden Sie unter den aktuellen Mitteilungen des Fachgebiets.

Inhalt

Durch Teilnahme am„Tutorium Maschinenelemente im Fahrzeuggetriebe“ sollen die Inhalte der Vorlesungen Innovative Maschinenelemente I und II vertieft und gefestigt werden. Im Tutorium werden dazu neben der Funktion der Getriebe als Kennungswandler vor allem Fragestellungen des Bedienkomforts und der Montage einschließlich ergonomischer Aspekte schwerpunktmäßig behandelt. Im Vordergrund stehen dabei die Auseinandersetzung mit ausgeführten Beispielen und das Antizipieren der Hintergründe konstruktiver Details.

Folgende Schwerpunkte werden innerhalb der Präsenzzeit behandelt:

  • Untersuchung der Getriebe von außen und Bearbeitung der daraus ersichtlichen Fragestellungen und Aufgaben zu makroskopischen Eigenschaften der Getriebe.
  • Zerlegung der Getriebe und Identifizieren von Maschinenelementen und deren Funktion.
  • Erstellen von Strichskizzen der Getriebe, von Sägezahndiagrammen und Zugkraftdiagrammen.
  • Wiederaufbau der Getriebe und Erkennen montageorientierter konstruktiver Details.

Im Rahmen der Präsenzzeit wird eine Exkursion zu einem Fahrzeughersteller stattfinden. Die Getriebeentwicklung, das Getriebewerk sowie die Fahrzeugmontage werden hierbei besichtigt.

Den Abschluss des Tutoriums bildet ein Kolloquium, das voraussichtlich in der auf das Tutorium folgenden Woche stattfindet.

Benotung

Das Tutorium setzt sich aus drei Teilbereichen zur Notenfindung zusammen:

  • Durchführung der Versuche einschließlich Vorbereitung, Mitarbeit, Verständnis, Engagement, etc.
  • Schriftliche Ausarbeitung und Versuchsdokumentation
  • Kolloquium

Arbeitssicherheit

Durch die Arbeiten und Untersuchungen an den Getrieben entsteht ein gewisses Verletzungsrisiko, dass es so weit wie möglich zu reduzieren gilt. Daher muss Sicherheitskleidung bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen und gegebenenfalls einer Schutzbrille getragen werden. Handschuhe und Schutzbrille stellt dabei das pmd, für Sicherheitsschuhe ist vom jeweiligen Teilnehmer selbst zu sorgen. Aufgrund der Arbeit mit öligen Bauteilen wird zudem auf eine entsprechende Kleidung hingewiesen.

Voraussetzungen

Es wird empfohlen, an den Vorlesungen Innovative Maschinenelemente I und II bereits teilgenommen zu haben, um die im Tutorium vermittelten Inhalte besser und einfacher zu verstehen. Es besteht jedoch keine formale Voraussetzung.

Moodle

Informationen, Unterlagen zur Vorlesung sowie ergänzende Materialien finden Sie auf der E-Learning-Plattform Moodle (Moodle_TU_Darmstadt) unter der Lehrveranstaltung „Tutorium Maschinenelemente im Fahrzeuggetriebe“.