ARP

PMD Header Kugeln

ARPs – Advanced Research Projects

Zielgruppe

Das ARP ist Bestandteil des neuen Masterstudiengangs. Es richtet sich an alle Studierenden, die in den Masterstudiengängen eingeschrieben sind. Generell ist es für alle Studierenden empfehlenswert, die bald eine Masterarbeit anfertigen.

Ziel

Im Rahmen eines ARP „Theorie der Produktentwicklung“ am pmd werden wissenschaftliche Fragestellungen bearbeitet mit dem Ziel, neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Im Unterschied zu Bachelorarbeiten, bei denen konkrete und spezielle Ergebnisse zu erarbeiten sind, sollen im ARP Erkenntnisse erarbeitet werden, die z.B. durch Ziehen von Schlussfolgerungen sowie Aufstellen und Validieren von Hypothesen gewonnen werden und einen allgemeingültigen Charakter besitzen. Die Fragestellungen sind dabei offen formuliert und von grundlegendem Charakter.

Ablauf

Die Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellung und das Gewinnen von Erkenntnissen bedürfen intensiver Diskussionen. Daher ist eine Bearbeitung in einer Gruppe von Teilnehmern förderlich, auch wenn diese unterschiedliche Fragestellungen zu einem gemeinsamen Thema bearbeiten. Ebenso ist eine enge Abstimmung von Teilnehmern und Betreuern erforderlich. Im Rahmen des ARP finden daher regelmäßige Treffen der Teilnehmer und Betreuer statt, bei denen der jeweils erreichte Stand diskutiert wird und Fragestellung bzw. Vorgehensweise ggf. konkretisiert oder angepasst werden.

Ergebnis

Die Erkenntnisse, die im Rahmen des ARP erarbeitet werden, werden in einem wissenschaftlichen Bericht zusammengefasst. Die Erkenntnisse werden in einem abschließenden Kolloquium präsentiert und kritisch diskutiert.

Themen

Die Fragestellungen der ARPs betreffen immer aktuelle Forschungsthemen des Fachgebietes, die für die Betreuer von elementarem Interesse sind.

Organisation

  • Ein ARP wird mit 6 CPs gewertet.
  • Die Dauer des ARP beträgt in der Regel 2 bis 3 Monate.
  • Die Anmeldung erfolgt persönlich im Sekretariat des pmd.
  • Die Treffen erfolgen zu abgestimmten Terminen, in der Regel in wöchentlichem Rhythmus.
  • Die Note ergibt sich aus der Beurteilung der Bearbeitung der Aufgabe, des Berichts und der Präsentation der Qualität der gewonnen Erkenntnisse.

Aktuelle Themenstellungen