Home

PMD Header Kugeln

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Fachgebiets pmd

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage. Diese Seiten sollen Ihnen einen Einblick in unsere Schwerpunkte aus Lehre, Forschung und Industrie geben.

Das Aktuellste vom Fachgebiet

  • 23.05.2018

    DESIGN 2018 in Dubrovnik

    Im Rahmen der DESIGN 2018 wurden vom pmd-Team in fünf Vorträgen aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt. Die Herren Jean-Paul Beetz, Eckhard Kirchner, Tobias Schirra, Stefan Schork und Sven Vogel trugen in verschiedenen Sessions der Tagung vor, die von der International Design Society (https://www.designsociety.org/) organisiert wurde. Die DESIGN findet alle zwei Jahre in Dubrovnik statt.

  • 19.02.2018

    Neues Exponat übergeben

    Im Rahmen der Namensgebungsfeier für das Gerhard-Pahl-Zentrum hat das pmd von der Schaeffler AG ein weiteres Exponat zur Stärkung der konstruktiven Ausbildung erhalten. Herr Michael Söding, Vorstandsmitglied Aftermarket, hat im Rahmen der Feier ein Anschauungsmodell eines Schaltdoms mit integrierter Neutralgangerkennung übergeben, anhand dessen sich komfortrelevante konstruktive Details im Rahmen der Lehrveranstaltung „Innovative Maschinenelemente II – Anwendungen in Fahrzeuggetrieben“ anschaulich erklären lassen. Ferner ermöglicht das Exponat, die Integration und Wirkweise des Neutralgangsensors im Detail zu erkennen sowie konstruktive Maßnahmen zur Steigerung des Bedienkomforts zu erläutern.

  • 09.02.2018

    Ehrung von Prof. em. Gerhard Pahl

    Mit der offiziellen Namensgebung des Gerhard-Pahl-Zentrums wurde der ehemalige Leiter des heutigen pmd Herr Prof. em. Dr. h. c. mult. Dr.-Ing. E. h. Dr.-Ing. Gerhard Pahl am 8.2. posthum geehrt. Der Dekan des Fachbereichs Maschinenbau Herr Prof. Dr.-Ing. Stephan Rinderknecht, der Vizepräsident der TU Darmstadt Herr Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder würdigten das Werk Gerhards Pahls aus Sicht des Fachbereichs und der Universität. Herr Michael Söding, Vorstand der Division Aftermarket der Schaeffler AG und Alumnus der TU würdigte den Einfluss von Prof. Pahl auf seinen Werdegang in einer sehr persönlichen Ansprache.

    An der Feier nahmen neben der Familie Pahl, zahlreichen aktiven und emeritierten Kollegen aus dem Fachbereich und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen der beteiligten Fachgebiets vor allem viele ehemalige Doktoranden von Prof. Pahl teil. Ebenso folgte der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium Herr Dr. rer. nat. Michael Meister der Einladung des Fachbereichs. Seitens der TU München, die Prof. Pahl im Jahr 1990 die Würde eine Doktor-Ingenieurs Ehren halber verliehen hatte, nahm Prof. Dr.-Ing. Bernd-Robert Höhn, Emeritus of Excellence der TU München teil. Neben Prof. Höhn vertrat Prof. Dr.-Ing. Frank Rieg, selbst Doktorand von Prof. Pahl und Inhaber des Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD an der Universität Bayreuth, die wissenschaftliche Gesellschaft für Produktentwicklung WiGeP.

    Herr Dr.-Ing. Hermann Kloberdanz, akademischer Oberrat am pmd, wurde mit der Otto-Berndt-Medaille des Fachbereichs Maschinenbau für sein Engagement für das pmd in den Jahren 2012 bis 2015 ausgezeichnet. Herr Kloberdanz hat das Fachgebiet pmd vier Jahre lang operativ in Lehre und Forschung vertreten; diese Leistung wurde nun entsprechend gewürdigt.

  • 19.01.2018

    Herr Dipl.-Ing. Tillmann Freund hat seine mündliche Doktorprüfung mit außerordentlichem Erfolg bestanden.

    Am 17.01.2018 hat Herr Dipl.-Ing. Tillmann Freund seine mündliche Doktorprüfung mit außerordentlichem Erfolg bestanden. Herr Freund hatte seine Dissertation „Konstruktionshinweise zur Beherrschung von Unsicherheit in technischen Systemen“ im Rahmen des Teilprojekts A2 des SFB 805 geschrieben, Referenten waren Herr Prof. Dr.-Ing. Dieter Krause, Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik der Technischen Universität Hamburg, und Prof. Dr.-Ing. Eckhard Kirchner. Mit der bestandenen Prüfung ist Herr Freund seinem Ziel der Promotion einen großen Schritt näher gekommen.

    Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des pmd gratulieren Herrn Dr. Freund und wünschen alles Gute und Erfolg für das weitere Berufsleben!