Forschungsbereiche

PMD Header Kugeln

Additive Manufacturing

Die additive Fertigung von Produkten wird im Kontext der zunehmenden Digitalisierung der Fertigung, dem steigenden Kostendruck, dem Vorteil der werkzeuglosen Fertigung, den hohen Gestaltungsmöglichkeiten sowie durch einen steigenden Bedarf an Kundenindividualisierung zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor. Die sich hieraus ergebenden Potentiale für die Gestaltung additiv gefertigter Produkte werden bisher insbesondere bei der Lösungssuche aber noch nicht systematisch ausgenutzt.weiter

Methodological Product Development

Produkte müssen technischen Anforderungen zur Funktionserfüllung gerecht werden und befinden sich darüber hinaus im Spannungsfeld der verschiedenen Anforderungen. Ausgehend von dieser Problemstellung beschäftigt sich der Arbeitsbereich Methodological Product Development mit der methodischen Unterstützung bei der Entwicklung innovativer Produkte. Die Schwerpunkte sind die Themen Hygienic Design und Robust Design. weiter

Micro-Invasive & Intelligent Machine Elements

Das Ziel des Forschungsbereichs Micro-Invasive & Intelligent Machine Elements ist, sensorische, aktorische und informationsverarbeitende Funktionen in den Konstruktionselementen des Maschinenbaus zu integrieren. Diese Micro-Invasive & Intelligent Machine Elements können z.B. in klassischen Regelkreisen oder vernetzten cyber-physischen Systemen eingesetzt werden und Prozessgrößen direkt am Entstehungsort messen oder beeinflussen. weiter